Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Stadtalarm Feuerwehr Barntrup: Wasserschaden Selbeck

Der zweite Alarm des Tages kam um 22.12 Uhr von der Leitstelle des Bevölkerungsschutzes Lippe für die Einsatzabteilung Barntrup mit dem Alarmstichwort “Technische Hilfe, Wasserschaden nach Starkregen” nach Selbeck. Schon auf der Anfahrt meldete die Leitstelle, dass es sich um mehrere Einsatzstellen in Selbeck handeln sollte. Daraufhin wurde von Technische Hilfe 1 auf TH 2 alarmiert. Wie ein Fluss, kamen die Wassermassen den ersten Einsatzkräften auf den Straßen Mittlere Trift, Untere Trift sowie Im Rüschern entgegen. Wassergräben konnten das viele Wasser nicht aufnehmen. Zuerst wurde von den Einsatzkräften erkundet, welche Häuser, wie stark betroffen waren. Eiligst wurden gefüllte Sandsäcke zur Einsatzstelle geordert. Zusätzlich wurde Stadtalarm für die gesamte Feuerwehr Barntrup ausgelöst, wodurch in jedem Ort die Sirenen heulten, um genügend Personal aus allen drei Einheiten an die Einsatzstelle zu bekommen. Des Weiteren wurde der Bauhof der Stadt Barntrup zur Einsatzstelle gerufen. Das Feuerwehrausbildungszentrum des Kreises Lippe und die Feuerwehr Lemgo machten sich mit Sandsäcken auf den Weg nach Selbeck. Mit den Sandsäcken wurden Hauseinläufe gesichert um ein nachlaufen des Wassers in die Gebäude zu verhindern. Nachdem der Druck des Wassers etwas nachgelassen hatte, konnten die Kanalschächte und Gully´s in den Straßen geöffnet und das Wasser mithilfe von Sandsäcken abgeleitet werden. In den meisten Häusern lief das Wasser schnell von selbst wieder ab oder wurde von den Bewohnern und Helfern selbst abgepumpt oder raus gewischt. Nachdem das Wasser weg war, wurde von den Einsatzkräften der Schlamm und Dreck mittels Strahlrohren, Besen und Schaufeln von den Straßen beseitigt. Nach rund vier Stunden beendeten die letzten Einsatzkräfte, teilweise völlig durchnässt den Einsatz. In den Standorten musste die Einsatzbereitschaft wieder aufwendig hergestellt werden.

Vielen Dank an alle Einsatzkräfte, dem Bauhof, den Anwohnern und Nachbarn, die alle aktiv mit geholfen haben, dem Wasser, Schlamm und Dreck zu Leibe zu rücken.

Zurück zum Anfang