Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Einsatz für die Feuerwehr Barntrup

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde die Einheit Barntrup und der Einsatzleitwagen der Einheit Alverdissen um 23.17 Uhr mit dem Alarmstichwort “Feuer 2 Unklare Rauchentwicklung” nach Barntrup in den Kolkweg / Pestalozzistraße alarmiert. Schon während der Anfahrt wurde den Einsatzkräften von der Leitstelle mitgeteilt, dass eine Hecke brennen sollte. Vor Ort wurde schnell klar, dass es sich um eine brennende Gartenhütte in einer kleinen dicht bewachsenen Fläche handelt. Ein Baum brannte bereits auf halber Höhe und das Feuer breitete sich schnell über den dicht bewachsenen Boden aus. Somit wurde auf das Alarmstichwort Feuer 3 erhöht und weitere Einsatzkräfte aus Barntrup und das HLF20 aus Alverdissen kamen zur Einsatzstelle. Das Feuer wurde von zwei Seiten mit jeweils einem C-Rohr bekämpft. Somit wurde eine weitere Ausbreitung verhindert. Da viel Wasser benötigt wurde, wurde eine Wasserversorgung vom Hydranten am Gymnasium zur Einsatzstelle aufgebaut. Die gesamte Einsatzstelle wurde gegen die Dunkelheit großflächig ausgeleuchtet. Das Feuer konnte schnell eingedämmt und unter Kontrolle gebracht werden. Für die Nachlöscharbeiten wurde die abgebrannte, eingestürzte Hütte aufwendig unter Atemschutz komplett auseinander gezogen und abgelöscht. In den Standorten wurden die Fahrzeuge wieder Einsatzbereit gemacht.

Zurück zum Anfang